HOME  |  IMPRESSUM

Damals und heute:

Von der Haarschneidemaschine zum CNC-Präzisionsteil


Wir können als Unternehmen auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken:

Unser Namensgeber Hans Siebenkees eröffnete 1923 in Buckenhof eine mechanische Werkstätte in der er unter anderem Zulieferteile für die Motorradfabrik Ziro herstellte. Hier lernte er Alfred Roder kennen. 1924 gründeten beide zusammen in Buckenhof die Erlanger Motoren AG (ERMAG). 1928 verließ Hans Siebenkees die ERMAG und befasste sich in seiner Werkstatt in Buckenhof mit der Herstellung von mechanischen Erzeugnissen. Er produzierte unter dem Namen Siebenkees Haarschneidemaschinen, die später von Billigprodukten aus Fernost vom Markt verdrängt wurden. Nach dem Tod des Firmengründers führte seine Tochter die Firma weiter und spezialisierte sich auf die Fertigung von feinmechanischen Teilen. 1988 wurde Siebenkees von Fam. Kulla übernommen. 1994 folgte ein Umzug an den jetzigen Standort in Neunkirchen am Brand, mit Fokussierung auf CNC-gesteuerte Produktion. Seit 2012 ist Mike Wölfel Firmeninhaber.

Derzeit können 10 qualifizierte, motivierte Fachkräfte Ihre Aufträge mit höchster Sorgfalt bearbeiten.
Als Unternehmen mit Tradition und Erfahrung wissen wir, dass eine ständige Weiterentwicklung von Nöten ist, um am Puls der Zeit zu bleiben. So setzen wir auf moderne Maschinen und können Fräsbearbeitungen auf bis zu 5 Achsen anbieten.


©2018 siebenkees.de